4. Annonciation 10, ©Elina Brotherus

 

Heute liegt der Bildband „Carpe Fucking Diem“ von Elina Brotherus vor mir.
Die finnische Fotografin hat darin jahrelang in Bildern festgehalten, wie sie versucht hat schwanger zu werden.
Zeiten, der Hoffnung und Enttäuschung wechseln sich über die Jahre ab.

Auf Erklärungen und Kommentare hat die Künstlerin in ihrem Bildband komplett verzichtet.
Die Bilder sprechen eine Sprache für sich.

3. Annonciation

3. Annonciation, Elina Brotherus

4. Annonciation, 10

4. Annonciation, 10, Elina Brotherus

 

Carpe Fucking Diem ist ein fotografisches Tagebuch, das Verzweiflung, Trauer und Einsamkeit widerspiegelt.
Das Leben wird überschattet vom übermächtigen Wunsch nach einem Kind.
Die dokumentierten Jahre werden vom Zyklus und von Behandlungsplänen dominiert.
Spontanität und Lebensfreude treten in den Hintergrund.

Wer hier einen Bildband mit Informationen zum Thema „Kinderwunsch“ erwartet, wird enttäuscht.
Der Künstlerin geht es vielmehr darum, Emotionen zu transportieren.
Dies gelingt schonungslos und eindrucksvoll auf sehr persönliche Art und Weise.
Bewundernswert ist dies vor allem, da mit dem Thema selten so offen umgegangen wird.

 

Menschen, die selbst in Kinderwunsch Behandlung sind, wird der Bildband keine neue Gefühlswelt offenbaren.
Vielmehr wirkt es beklemmend und verstörend, den Spiegel vorgehalten zu bekommen und sich selbst wieder zu erkennen.

All jenen, die mit dem Thema nicht konfrontiert sind, ermöglicht der Bildband neue Einblicke.
Einblicke in die Seele des unerfüllten Kinderwunsch.
Denn ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

 

 

Der Bildband „Carpe Fucking Diem“ von Elina Brothers erscheint im Kehrer Verlag.
Unter anderem zu beziehen über Amazon:

 

 

 

Ausstellungen zum Buch

Les Femmes de la Maison Carré, Maison Louis Carré, Bazoches- sur-Guyonne, Frankreich, 26. September – 30. November 2015

Elina Brotherus, A Retrospective, Le Pavillon populaire:
Montpellier, Frankreich, Juni – August 2016;
Fotohof Salzburg, Österreich, Herbst 2016 ;
Turku Art Museum, Finnland, Februar 2017

Howl, Gallery Heino, Helsinki, Finnland, mit Victoria Schultz Mai – Juni 2016

 

 

 

 

Claudia Wegweiser Kinderwunsch
Claudia

In 10 Jahren habe ich jede Menge Kinderwunsch-Erfahrung gesammelt. Weil ich weiß, wie schwer diese Zeit ist, möchte ich vieles davon weitergeben. Ganz besonders am Herzen liegt es mir, verschiedene Kinderwunsch-Wege aufzuzeigen. Ich finde es wichtig, dass Paare, die vom unerfüllten Kinderwunsch betroffen sind, sehen: Niemand ist alleine auf diesem Weg! Aber auch die Öffentlichkeit darf ruhig mehr davon erfahren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.