Heute geht es um meine Cyclotest mySense Erfahrungen mit dem Basalthermometer und der zugehörigen Zyklus-App. Für alle die ihren Zyklus und die fruchtbaren Tage gerne mit der Temperaturmethode überwachen oder die symptothermale Methode bevorzugen, ist das cyclotest mySense genau das Richtige. Das Besondere daran: mySense wurde von einem renommierten deutschen Hersteller entwickelt. Mit Spannung habe ich getestet, um meine cyclostest mySense Erfahrungen zu teilen. Hier nun mein Testbericht für euch. Außerdem gibt es für meine Leser einen cyclotest mySense Gutscheincode mit dem ihr 10 Euro  sparen könnt.

Achtung: Auf meinem Instagram-Kanal @wegweiser.kinderwunsch suche derzeit zwei Testerinnen für das cyclotest mysense Basalthermometer (bis 31.7.2021) !!!!!

Werbung // Als Bloggerin bin ich rechtlich verpflichtet, den Artikel aufgrund von Produkterwähnungen  als Werbung zu markieren.

cyclotest mySense Gutscheincode
Über den Link / Button* sparst du automatisch 10 Euro
Ein Rabatt Code ist nicht erforderlich. Der cyclotest mysense Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.

Kurzbeschreibung cyclotest mySense

Cyclotest mySense ist ein Bluetooth-Basalthermometer, das in Kombination mit der passenden Zyklus-App fürs Smartphone eingesetzt wird. Es unterstützt Frauen beim Kinderwunsch, um schwanger zu werden. Außerdem ist es zur natürlichen Verhütung geeignet.

Dem System liegt Temperaturmethode bzw. die Symptothermale Methode zugrunde: die App benötigt dafür täglich die Messung der Temperatur mit dem Bluetooth-Basaltthermometer. Das Ergebnis wird dann einfach an die Zyklus-App übertragen. Auf Basis dieser Daten bestimmt cyclotest mySense die fruchtbaren Tage im Zyklus. Zusätzlich kann auch der Zervixschleim oder der LH-Wert in die App eingegeben und ausgewertet werden.

Je nach Zielsetzung (Kinderwunsch oder Verhütung) zeigt die Zyklus-App dann direkt an, an welchem Tag Sex sinnvoll ist.

Bekannt ist die Marke cyclotest bereits durch den Zykluscomputer myway, der seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt ist. Hinter der Entwicklung der Geräte steht die Firma UEBE aus Deutschland, die sich seit einigen Jahrzehnten mit viel Kompetenz und Erfahrung auf das Gebiet Kinderwunsch und Verhütung spezialisiert hat.

Leseempfehlung :
Zykluscomputer 2021 – Beliebte Geräte im Vergleich
Sie helfen bei der Bestimmung der fruchtbaren Tage und damit schneller schwanger zu werden.

Cyclotest mySense Erfahrungen:
Erster Eindruck und Inbetriebnahme


Verpackung und Lieferumfang

Die Verpackung und Flyer des cyclotest mySense sollte man auf keinen Fall voreilig entsorgen, denn darin befindet sich ein Code, der für die Installation der Zyklus-App benötigt wird! Außerdem liegt der Verpackung eine ausführliche Anleitung sowie Kurzinformationen zu Kundendienst und neuen Funktionen bei.

mySense Verpackung, Basalthermometer und Anleitung

Einrichten und Koppeln von cyclotest mySense

Bevor man die Messungen mit cyclotest mySense starten kann, muss die passende Zyklus-App auf dem Smartphone installiert werden. Diese ist für iPhone und Android kostenlos erhältlich. Auch hier eine positive Überraschung: die App ist im gleichen Stil wie die Verpackung gestaltet und optisch sehr ansprechend.

Nachdem die App startet, musst du als erstes einen Account anlegen und den Freischaltcode (aus der Verpackung) eingeben. Anschließend wird das Basalthermometer mit der App gekoppelt. Nach einer ersten Testmessung kann es dann auch schon losgehen.

Zunächst werden einige grundlegende Daten abgefragt: Ziel (Kinderwunsch oder Verhütung), Tag der letzten Periode und durchschnittliche Zykluslänge. Außerdem legst du in der App fest, in welcher Zeit du messen möchtest (4-stündiges Zeitfenster) und an welchem Ort du messen möchtet (oral, rektal oder vaginal).

Falls du bereits deinen Zyklus gemessen hast, kannst du in der App bis zu 6 Zyklen nachtragen.

Nun sind mySense Basalthermometer und App zum Einsatz bereit und am nächsten Morgen kannst du mit deinen täglichen Messungen beginnen (das geht auch mitten im Zyklus).

Cyclotest mySense Erfahrungen: Täglicher Einsatz

Man gewöhnt sich schnell daran jeden Morgen nach dem Aufwachen die Temperatur zu messen. Bei mir geht der erste Handgriff inzwischen automatisch ans Basalthermometer. Beim Einschalten des Thermometers piepst es kurz und wenn es zur Messung bereit ist, ein zweites mal. Die Messung mit cyclostest mySense geht wirklich blitzschnell und ist in ca. 30 Sekunden erledigt.

mySense Erfahrungen

Nach der Messung ertönt erneut ein Piepton und die gemessenen Daten werden automatisch per Bluetooth an die App übertragen. Falls ihr das Smartphone gerade nicht zur Hand habt: mySense speichert bis zu 30 Messwerte und diese können jederzeit übertragen werden.

Die Messung und Übertragung der Daten geht also sehr einfach und schnell.

Wenn es von meiner Seite überhaupt Kritikpunkte gibt, dann könnten die Tasten etwas geschmeidiger zu drücken sein. Außerdem könnten die Piepssignale beim Messen in manchen Situation störend sein. Ein Vibrationsalarm wäre anstelle der Piepstöne wahlweise wünschenswert.

Diese Funktionen kamen 2021 neu hinzu:

Das cyclotest mySense wurde aufgrund von Nutzererfahrungen weiterentwickelt und hat nun einige neue Funktionen. Und zwar genau an den Stellen, die ich in meinem Erfahrungsbericht kritisiert habe.

  • Der Piepton am Basalthermometer lässt sich über die App abschalten und du kannst stattdessen die Beleuchtung des Thermometerdisplays als Signal auswählen
  • Die Beleuchtung ist so eingestellt, dass sich das Messergebnis nun länger und bequemer ablesen lässt
  • Die Tasten am Thermometer haben jetzt eine Klickfunktion – wenn Du sie drückst, spürst Du einen Klick. Damit verbessert sich die Bedienbarkeit des Basalthermometers.

Meine cyclotest mySense Erfahrungen mit der App

Tageschart

Die App ist nicht nur optisch sehr ansprechend und schön gestaltet, sondern auch sehr logisch und übersichtlich aufgebaut. Sie startet mit dem Tageschart. Dort ist auf den ersten Blick der Fruchtbarkeitsstatus zu erkennen: Unfruchtbar, fruchtbar oder hochfruchtbar. Je nach Status wechselt das Dreieck in der Mitte die Farbe. Dort wird auch den letzter Messwert angezeigt.

cyclotest mySense App

Nach Antippen des Dreiecks können zusätzliche Werte eingegeben werden. Dazu zählen Zervixschleim, LH-Wert, Blutung, Sex, Störfaktoren, Arbeit, Heißhunger, körperliche Symptome, Nahrungsergänzung, Sport, Stimmung, Ernährung, Haut, Mittelschmerz und Muttermund. Wichtig: Wenn die App symptothermal auswerten soll, muss hier der Zervixschleim oder LH-Wert vermerkt werden. Sobald Störfaktor eigegeben werden, wird der Temperaturwert nicht für die Auswertung berücksichtigt.

Zykluskurve

Alle gemessenen Daten werden in einer Temperaturkurve abgebildet. Auch von hier lässt sich über das Plus-Symbol zur Eingabe der täglichen Symptome wechseln. Außerdem ist ein Export der Kurve möglich (z.B. als pdf oder in iBooks).

mysense Zykluskurve

Kalender und Fruchtbarkeitsprognose

In der Kalenderansicht bekommst du einen guten Überblick über die letzten Monate und auch eine Prognose über die nächsten 12 Monate. Auf Basis deiner Daten wird eine Vorschau über die folgenden 12 Monate erstellt. Je länger du die App nutzt, umso genauer wird diese Prognose. Im Kalender kannst du aufgrund der farblichen Markierungen langfristig erkennen, wann du fruchtbar oder unfruchtbar bist. Auch die PMS-Phase und die nächste Periode ist gekennzeichnet.

cyclotest mysense App Kalenderansicht
Zyklushistorie

Unter „Meine Zyklen“ werden nicht nur die letzten Zyklen dargestellt, sondern es ist auch der durchschnittliche Zyklus abgebildet. Durch das Antippen der einzelnen Zyklen bekommt man eine Detailübersicht mit folgenden Infos:

  • Zykluslänge und Zyklusphasen
  • Beginn Deiner Hochlage (1. höherer Temperaturwert nach dem Eisprung)
  • Tag der positiven LH-Eingabe (LH+) oder
  • Tag des Zervixschleimhöhepunktes (S+H)
  • Zyklusstart
  • Messort
  • Anzahl der erfassten Störungen

mySense Zyklusübersicht

Sonstiges

Sehr hilfreich ist außerdem der Punkt „Menü“, der einen ausführlichen Ratgeber zu Kinderwunsch, Schwangerschaft und Verhütung beinhaltet.

Was ich außerdem sehr hilfreich finde, ist die Möglichkeit Erinnerungen zu aktivieren. Dies ist vor allem wichtig, wenn man Zyklusbeobachtungen nicht verpassen will (z.B. Zervixschleim bestimmen). Außerdem kann man auch individuelle Notizen in den Erinnerungen hinterlegen.

Wie unterscheiden cyclotest mySense vom cyclotest MyWay ?

Das Bluetooth-Basalthermometer cyclotest mySense überträgt alle Daten an die zugehörige Zyklus-App. Sie liegen also im System des Herstellers. Der cyclotest myWay ist hingegen ein Zykluscomputer, der alle Daten lokal abspeichert. Wer seine persönlichen und sensiblen  Zyklusdaten ungern aus der Hand gibt, ist beim cyclotest myWay gut aufgehoben. Frauen, die dagegen gerne ihr Smartphone nutzen, Wert auf einfache Bedienung und neuste Technik legen, sollten sich für den cyclotest mySense entscheiden.

Mehr zum cyclotest myWay und einen 10 Euro Gutschein-Code für cyclotest myWay findest du hier.

cyclotest mySense kaufen & cyclotest mySense Gutschein einlösen

cyclotest mySense ist im Online-Shop des Herstellers erhältlich und kostet 114,50 € (Mit dem Gutschein Link sparst du 10 Euro).

cyclotest mySense Gutscheincode

Über den Link / Button* sparst du automatisch 10 Euro
Ein Rabatt Code ist nicht erforderlich. Der cyclotest mySense Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.

Mein Fazit zu cyclotest mySense Erfahrungen

Für Frauen, die ihre fruchtbaren Tage gerne mit der Temperaturmethode bestimmen oder sogar die symptothermale Methode bevorzugen, ist cyclotest mySense genau das richtige Gerät. mySense lässt sich leicht, unkompliziert und schnell bedienen.

Ein weiterer Pluspunkt: nicht nur in der Kinderwunschzeit kann mySense verwendet werden, um die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Das Bluetooth-Basalthermometer ist auch zur Verhütung zugelassen und kann so über einen langen Zeitraum eingesetzt werden.

Der deutsche Hersteller hat seit vielen Jahren Erfahrung auf dem Gebiet und die Funktionsweise konnte vom cyclotest myWay übernommen werden. Im Hinblick auf die Zuverlässigkeit ist man bei cyclotest Geräten also absolut auf der sicheren Seite.

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.