Bereits im letzten Jahr habe ich hier im Blogmagazin das Ava Armband vorgestellt. Für Frauen, die ihren Zyklus überwachen möchten und ihre fruchtbaren Tage ohne großen Aufwand bestimmen wollen, ist der klinisch getestete Zyklustracker eine tolle Lösung. Nun hat das Medizinunternehmen Ava zum zweiten mal in Folge den Schweizer „Top 100 Startup Award“ gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
Umso mehr freut es mich, dass ich euch weiterhin einen Rabatt-Code für Ava anbieten kann.

Hier geht´s direkt zum Rabatt-Code.

 

1. Wie funktioniert das Ava Armband

Kürzlich habe ich den Fruchtbarkeitstracker genau unter die Lupe genommen und für euch getestet. Meine Erfahrungen mit Ava habe ich in einem Testbericht zusammengefasst. Gerne gebe ich euch hier nochmals einen kurzen Überblick zur Funktionsweise.

 

Das Ava Armband wird nur nachts getragen.

Das Ava Armband hat die Größe einer Uhr und wird abends vor dem zu Bettgehen angezogen. Während du schläfst erfasst ein Sensor deine Zyklusdaten.
Es werden neun physiologische Parameter gemessen. Du kannst damit anderem deinen Ruhepuls, die Schlafqualität und deinen Stresslevel kontrollieren.

Ava Armband nachts

Das Ava Armband wird nachts getragen.

 

Morgens wird das Ava Armband mit der App auf dem Smartphone synchronisiert.

Nach dem Aufwachen synchronisiert du einfach alle Daten mit der App auf deinem Smartphone. Die App zeigt dir dann automatisch dein komplettes fruchtbares Zeitfenster von ungefähr 5 Tagen an. Bei anderen Methoden sind es oft nur zwei Tage. Somit hast du weniger Stress und bessere Chancen auf eine Schwangerschaft. Außerdem kannst du mit Ava zusätzlich deine Gesundheit überwachen. Die Zuverlässigkeit wurde klinisch getestet.

Ava Armband mit der Smartphone App synchronisieren.

Das Ava Armband wird mit der App synchronisiert.

 

Das Ava Armband funktioniert nicht nur bei Kinderwunsch, sondern auch in der Schwangerschaft

Auch nach positivem Schwangerschaftstest, kann Ava weiter verwendet werden, um die eigene Gesundheit und die Entwicklung des Babys im Auge zu behalten.

 

2. Ava gewinnt zum zweiten mal in Folge den Startup Award

Rund 100.000 Unternehmen waren im Rennen um den Schweizer Startup Award. Die Expertenjury wählte davon Ava als vielversprechendstes Unternehmen mit internationalem Wachstumspotential aus. Die Schweiz ist bekannt für innovative Produkte und die Jury setzt sich aus Kennern dieser Szene zusammen. Dass Ava nun zum zweiten mal in Folge diesen Preis gewinnt, ist eine Bestätigung für die Entwicklung des innovativen Produkts und das Ava-Team.

Aber nicht nur hierüber freut sich die Ava-Mitgründerin Lea von Bidder. „Im Sommer pünktlich zu unserem zweijährigen Bestehen konnten wir das Tausendste Baby vermelden, das mit Hilfe des Ava-Armbandes gezeugt wurde. Und täglich kommen rund 25 neue Schwangerschaften dazu.“

Erstes Ava Baby durch Schwangerschaft mit Ava Armband

Inzwischen gibt es 1000 Ava Babys – und täglich kommen ca. 25 weitere Schwangerschaften hinzu.

 

 

3. Ava Armband mit Rabatt bestellen

Das Armband ist in Deutschland nur online über den Hersteller Ava Women zu bestellen. Wenn Du den Zyklustracker in den Warenkorb legst und deine Kontaktdaten für die Bestellung eingibst, musst du die AGBs bestätigen. Anschließend kannst du den Rabatt-Code WEGWEISER eingeben. Dir werden dann sofort 20 Euro vom Kaufpreis abgezogen und das Armband für die fruchtbaren Tage kostet dann 229 Euro.

Für meine Leser:
Ava hier mit 20 Euro Rabatt bestellen*
Rabatt Code: WEGWEISER

Anleitung:
Ava Armband in den Warenkorb legen -> Kontaktdaten eingeben -> Rabatt-Code einlösen

 

 

Quelle Fotos: Ava Woman

Claudia Wegweiser Kinderwunsch
Claudia

In 10 Jahren habe ich jede Menge Kinderwunsch-Erfahrung gesammelt. Weil ich weiß, wie schwer diese Zeit ist, möchte ich vieles davon weitergeben. Ganz besonders am Herzen liegt es mir, verschiedene Kinderwunsch-Wege aufzuzeigen. Ich finde es wichtig, dass Paare, die vom unerfüllten Kinderwunsch betroffen sind, sehen: Niemand ist alleine auf diesem Weg! Aber auch die Öffentlichkeit darf ruhig mehr davon erfahren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.