Schlagwortarchiv für: Spermiogramm

“Ich fühlte mich, als Frau versagt zu haben. Zudem war die Belastung im Job neben der Behandlung sehr anstrengend.”

"Das Schlimmste sind die Fragen, wann endlich Nachwuchs ansteht. Wir erfanden immer mehr Ausreden und weihten nur wenige in die Behandlungen ein. Ich fühlte mich, als Frau versagt zu haben. Zudem war die Belastung im Job neben der Behandlung auch sehr anstrengend. Ich musste Termine koordinieren und es ging mir oft schlecht."

“Die Diagnose, auf natürlichem Wege keine eigenen Kinder bekommen zu können, zog uns den Boden unter den Füßen weg.”

"Als wir ein Jahr nach der Hochzeit die Diagnose bekamen, auf natürlichem Wege keine eigenen Kinder bekommen zu können, zog es uns den Boden unter den Füßen weg. Gerade noch völlig unbeschwert und verträumt, schlug uns diese Nachricht mitten ins Gesicht. Viele Gespräche folgten und viele Antworten mussten wir für uns finden."
Interview mit Jenny

Ich habe schon einiges mitgemacht, um schwanger zu werden.

Jenny hat schon einiges mitgemacht um schwanger zu werden: Von der Natürlichen Familienplanung, über 5 künstliche Befruchtungen (3 ICSIs und 2 Kryos), eine biochemische Schwangerschaft sowie eine Eileiterschwangerschaft. Ein Baby hat sie dadurch bislang leider noch nicht bekommen. Aber den Wunsch nach einem leiblichen Kind gibt sie nicht auf.
Schwanger werden ueber 40

Kinderwunsch Unplugged: “Die Uhr tickt unerbittlich, und man schämt sich fast, den Rat eines Gynäkologen einzuholen”

Alicia ist Mitte 40 und wünscht sich seit sie denken kann eine große Familie mit eigenen Kindern. Lange hat der richtige Partner dazu gefehlt. Nun hat sie den Mann fürs Leben gefunden, aber eine dauerhafte Schwangerschaft möchte sich nicht einstellen.