Jetzt steht sie wieder vor der Tür. Die vermeindlich schönste und besinnlichste Zeit des Jahres. Die Zeit der Liebe und Familie. Weihnachten!!! Für alle, die sich bereits längere Zeit ein Kind wünschen und dieser Wunsch nicht in Erfüllung ging, ist Weihnachten nicht nur eine besinnliche, sondern auch eine schwere Zeit. Eigentlich gibt es für dich nur einen großen Wunsch: strahlende Kinderaugen unterm Tannenbaum.

Wie schwer die Gefühle für Paare mit Kinderwunsch sind und was in diesen Tagen in vielen Frauen vor geht, wollte ich nochmals genauer wissen. Deshalb habe ich mich in einigen Foren auf die Suche nach dem Thema gemacht und einige Zitate für euch gesammelt:

  • Weihnachten ist für mich seit Jahren die schwierigste Zeit im Jahr.
  • Für mich ist die Weihnachtszeit immer schwer zu ertragen, denn in dieser Zeit spüre ich die Sehnsucht nach einer eigenen Familie am meisten. Ich fühle mich so leer ohne die leuchtende Kinderaugen.
  • Das ist jetzt bereits das 3. Weihnachten vor dem ich mir jedesmal dachte: „da bin ich bestimmt schwanger oder bringe unser kleines Würmchen mit zu den Verwandten“. Es Schmerz unglaublich.
  • Ich haben Weihnachten immer geliebt – eine Zeit voll Wärme, Familie und Spass am Schenken… seit letztem Jahr bin ich nur noch traurig. Egal was wir in dieser Zeit machen, es erinnert mich daran, dass wir nie die stolzen Eltern sein werden, dessen Kind ein Lied vorm Weihnachtsmann singt, ich nie eine Mama sein werde, die mit kleinen Kinderhänden die Küche zur Backstube macht.
  • Das erste Weihnachten (mit Kinderwunsch) an dem ich sehr, sehr niedergeschlagen und traurig bin. Die ganzen anderen Jahre war ich noch locker und optimistisch, dass es bis nächstes Jahr Weihnachten bestimmt geklappt hat…. Die Lichter, festliche Lieder, Kekse backen und Kinderlachen, Vorfreude auf Weihnachten… all das immer noch ohne Kind erleben zu müssen ist echt hart.
  • Bei mir ist es an Weihnachten besonders schlimm ist. Seit 5 Jahren hoffe ich, Weihnachten darauf schwanger „unterm“ Baum zu sitzen
  • Ich schenke anderen Kindern dieses Weihnachten im Schuhkarton…Da weiß ich, dass ich wenigstens andere Kinderaugen zum strahlen bringe….sowas hilft mir

Wie sind deine Gedanken zur Weihnachtszeit? Ich freue mich unter dem Beitrag über deinen Kommentar (das geht anonym).

Bei all diesen Emotionen kann das Weihnachtsfest zu einem echten Spießrutenlauf werden. Die Feier mit der Familie ist ein schöner Brauch, aber viele der Verwandten können nicht erahnen, was du gerade durchmachst und wie du dich zur Weihnachtszeit fühlst. Besonders schwer wird es wenn auch noch kleine Neffen und Nichten dabei sind und das Familien- und Kinderglück so nah ist.

Vielleicht hast du dir letzte Weihnachten schon vorgestellt dieses Jahr mit Kind unterm Weihnachtsbaum zu sitzen. Nun hat es wieder nicht geklappt.
Was wird das nächste Jahr bringen? Du fühlst dich traurig und hilflos. Die Gefühle werden zur Weihnachtszeit besonders mächtig. Leider gibt es kein Patentrezept dagegen. Diese Gefühle sind ganz normal und allzu verständlich.

Aber vielleicht hilft es dir zu wissen, dass es vielen anderen Frauen ganz genauso geht. Ich habe letztes Jahr von einem schönen Brauch in einem Forum gelesen:
Die Frauen verabredeten, alle um 20 Uhr eine Kerze der Hoffnung anzuzünden. Eine Kerze für das ungeborene Kind oder für ihre Sternenkinder. In der Hoffnung, dass 2018 ein ganz besonderes Jahr wird.

Am Heiligen Abend brennt meine Kerze auch für dich! Und vielleicht tun andere in deiner Situation das Gleiche. Du bist nicht alleine. Auch das ist Weihnachten!

Ich wünsche dir schöne Weihnachten und viel Kraft für die besinnliche Zeit.

 

 

Bildquelle: Couple sitting back to back on bed and ignoring each other © kolotype – fotolia.com

 

 

Diese Artikel empfehle ich dir:

Schneller schwanger werden: Ava Armband zur Ermittlung der fruchtbaren Tage (mit Ava Rabatt)

Bestimme Deine fruchtbaren Tage: mit dem Zykluscomputer 

Pimp my eggs: Das Geheimrezept für bessere Eizellen

Pimp my sperm: Wie du Menge und Qualität deiner Spermien verbessern kannst 

Claudia Wegweiser Kinderwunsch
Claudia

In 10 Jahren habe ich jede Menge Kinderwunsch-Erfahrung gesammelt. Weil ich weiß, wie schwer diese Zeit ist, möchte ich vieles davon weitergeben. Ganz besonders am Herzen liegt es mir, verschiedene Kinderwunsch-Wege aufzuzeigen. Ich finde es wichtig, dass Paare, die vom unerfüllten Kinderwunsch betroffen sind, sehen: Niemand ist alleine auf diesem Weg! Aber auch die Öffentlichkeit darf ruhig mehr davon erfahren.

1 Antwort
  1. Ann A. Niem sagte:

    Mittlerweile habe ich schon zweieinhalb Jahre mit dem Kinderwunsch abgeschlossen, weil wir das Glück haben, zwei ICSI-Kinder unser ein und alles nennen zu dürfen. Doch allein das Lesen der Zitate anderer Frauen in deinem Beitrag brachte mir wieder die Tränen in die Augen, weil ich diese Gefühle noch so gut kenne. Für mich war Ablenkung immer hilfreich und das Einweihen der engen Verwandtschaft in unsere Situation, damit das Thema Kinderwunsch an den Feiertagen nicht angesprochen wurde.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.